08.01.2024

Safe Exam Browser für Lernpass plus und Stellwerk

Um die Lehrperson bei der Sicherstellung fairer und konformer Stellwerktests zu unterstützen, wird eine für die Lernfördersysteme angepasste Konfigurationsdatei für den Safe Exam Browser (SEB) bereitgestellt. Der SEB ist eine Open Source Freeware der ETH Zürich und dient der Kontrolle von Prüfungssettings. Er stellt sicher, dass sich die Lernenden während eines Tests keiner unerlaubter Mittel bedienen, indem er den Zugriff auf weitere Browserfenster sowie den lokalen Computer unterbindet.

Damit der SEB bei einem Test eingesetzt werden kann, muss die frei verfügbare Installationsdatei zuvor auf den verwendeten Geräten installiert werden. Die empfohlene Konfigurationsdatei für den Einsatz mit Lernpass plus ist ab sofort zum   Download (Version 12.02.24)   bereit, damit er konfiguriert werden kann.

iPad Benutzer können die Konfigurationsdatei direkt mit Hilfe dieses QR-Code herunterladen:

Um den Safe Exam Browser während eines Tests einzusetzen, muss die Lehrperson vor Testbeginn das gesicherte Browserfenster des Safe Exam Browsers öffnen. Danach können sich die Lernenden in ihr Konto einloggen und den Test wie gewohnt durchführen.

Folgende Anleitungen sind erhältlich:

15.12.2023

Aufschaltung des neuen Fachbereichs „Natur und Technik“

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Beta-Tests wird auf Anfang 2024 der Fachbereich Natur und Technik (NT) in Lernpass plus und Stellwerk als Vollversion aufgeschaltet.

Für die 7., 8. und 9. Jahrgangsstufe sind die drei Teilbereiche Biologie, Physik und Chemie für Tests und Förderung enthalten. Um detailliertere Informationen zum Lern- und Leistungsstand in NT zu erhalten und die Lernenden passgenau fördern zu können, werden die Disziplinen im System separiert angeboten. Inhaltlich beziehen sich alle Aufgaben auf Kompetenzen des Lehrplan 21.

In Lernpass plus ist NT im Paketpreis inbegriffen.

Stellwerk

Aufgrund der besonderen Struktur des Fachbereichs wird der Stellwerktest NT in den Bereichen Biologie, Physik und Chemie separat durchgeführt. So können diese flexibel in die Unterrichtspraxis integriert werden, insbesondere auch mit Blick auf die unterschiedlichen Gewichtungen der Bereiche an den verschiedenen Schulen.

Die Stellwerktests stehen für alle drei Bereiche für die 8. und 9. Jahrgangsstufe zur Verfügung und werden auf dem Stellwerkprofil im neuen Unterbereich „Natur und Technik“ dargestellt. Sie sind vom Umfang her um gut ein Drittel kleiner als andere Stellwerktests.

Orientierungstests

Wie schon in der Beta-Version sind die Orientierungstests für NT aufgrund der speziellen Anforderungen des Fachbereichs linear ausgestaltet. Lineare Tests erlauben die gezielte Auswahl von Aufgaben, welche bewusst möglichst alle Kompetenzbereiche abdecken. Die Rückmeldung der Ergebnisse erfolgt als Prozentangabe der richtig gelösten Aufgaben, auf Basis der Kompetenzbereiche, Kompetenzen und Teilkompetenzen innerhalb einer Disziplin. Dies ermöglicht eine gezielte Förderung der einzelnen Lernenden hinsichtlich der individuellen Ausprägungen einzelner Kompetenzfacetten.

Für die Bereiche Biologie, Physik und Chemie sind in den 8. und 9. Jahrgangsstufen je zwei Orientierungstests, in der 7. Jahrgangsstufe ein Orientierungstest im System verfügbar. Diese umfassen jeweils 19 bis 24 Aufgaben und können im zeitlichen Rahmen einer Lektion durchgeführt werden. Der jeweils erste Test deckt dabei Inhalte und Kompetenzen ab, die hauptsächlich vor den Orientierungspunkten im Lehrplan 21 verortet sind und daher meist zu einem früheren Zeitpunkt im Unterricht thematisiert werden. Die Aufgaben im jeweils zweiten Test sprechen Kompetenzen an, die meist etwas später thematisiert werden.

Förderaufgaben

Für den gesamten Fachbereich steht neu in den drei Bereiche Biologie, Physik und Chemie ein umfangreicher Pool an Übungsaufgaben zur Verfügung. Auf Basis des erzielten Ergebnisses eines Orientierungstestes generiert das System automatisch Sets an Übungsaufgaben. Für eine detailliertere Förderung lassen sich zudem durch die Lehrperson auch thematisch zielgerichtete individuelle Aufgabensets zusammenstellen.

 

Steckbrief „Natur und Technik“

15.12.2023

Normierung «Mathematik» und «Englisch»

Das Lernfördersystem Lernpass plus wird laufend weiterentwickelt und ausgebaut. In den Fachbereichen «Mathematik» und «Englisch» wurden die Testaufgaben in den letzten Jahren überarbeitet, modernisiert und verbessert. Um die neuen und überarbeiteten Aufgabenpools in zukünftigen Stellwerktests einsetzen zu können, führen der Lehrmittelverlag St. Gallen und die Pädagogische Hochschule St. Gallen eine Normierungsstudie durch, in Kooperation mit dem Amt für Volksschule St. Gallen, dem Volksschulamt Zürich und der Dienststelle Volksschulbildung Luzern.

Die Teilnahme an der Normierung ist für alle Klassen der 1. bis 3. Oberstufe zwischen 6. Mai bis 24. Mai 2024 möglich. Die Lehrpersonen entscheiden in diesem Zeitraum selbst, wann ihre Schülerinnen und Schüler die Aufgaben bearbeiten. Unabhängig von der regulären Durchführung des Stellwerktests erfolgt die Teilnahme an der Normierung direkt über den Zugang zu Lernpass plus, den die Lehrpersonen auch sonst verwenden.

Die Schülerinnen und Schüler werden in jedem Fachbereich etwa 30 Aufgaben bearbeiten. Zudem werden einige Begleitinformationen erfasst, etwa Geschlecht, Sprachhintergrund sowie Einstellungen zu den Fachbereichen. Die Bearbeitung der Aufgaben nimmt etwa eine Lektion in Anspruch.

Wir danken den teilnehmenden Schulen herzlich für den Einsatz zu Gunsten der qualitativen Weiterentwicklung von Lernpass plus.

Eine Anleitung zur Teilnahme an der Normierung finden sie hier.

Schulleitung/Admin

  • Überprüfen Sie, welche Lehrpersonen noch aktiv sind. Editieren Sie die Klassen und weisen Sie dieser ggf. einer anderen Lehrperson zu, bevor sie jemanden deaktivieren.
  • Nachdem das Schuljahr angepasst wurde, wird die Klasse unter dem Reiter «Lizenzen» aufgelistet. Setzen Sie einen Haken, um diese zu aktivieren.

Lernvideo

Schulleitung/Admin oder Lehrperson

  • Nur die Klassen, die auf das neue Schuljahr 2023/2024 eingestellt wurden, werden der Schulleitung/Admin in den Lizenzen aufgelistet. Diese Informationen können beim Reiter «Klassen und Lernende», editiert werden.
  • Schülerinnen und Schüler können manuell hinzugefügt werden oder über eine Liste importiert werden.
    Schritt für Schritt Anleitung

Klassenlehrperson

  • Sobald die Lizenzen freigeschaltet wurden, muss die Klassenlehrperson für die Lernenden neue Logins für die persönlichen Arbeitsbereiche der Lernenden generieren (die Logins des Vorjahres sind nicht mehr gültig). Mit den neuen Logins kann dann wie gewohnt weitergearbeitet werden.
    Schritt für Schritt Anleitung
    Lernvideo
  • Nur die Klassenlehrperson kann unter «Verwalten» «Lehrpersonen» weiteren Lehrpersonen Zugriff auf die eigene Klasse geben. Dabei hat sie die Möglichkeit, entweder vollen Zugriff (Teamteaching) oder nur partiellen Zugriff (Fachlehrperson) zu gewähren.
    Schritt für Schritt Anleitung

03.04.2023

«Teaching to the Test» bei Lernpass plus? – Eine Untersuchung der Pädagogischen Hochschule St.Gallen

In den letzten Jahren wurde im Kontext von Lernpass plus und Stellwerk von einigen Nutzern das Thema «Teaching to the Test» aufgebracht. Es wurde der Verdacht geäussert, durch das Fördern mit Lernpass plus (insbesondere durch die Durchführung von Orientierungstests) käme es zu einem unerwünschten «Teaching to the Test» für Stellwerk . Dies, so wurde befürchtet, könnte die Chancengleichheit der Lernenden beinträchtigen und auch die Aussagekraft des Stellwerktests in Frage stellen. Um diesen Verdacht eines «Teaching to the Test» zu untersuchen, führte das Institut Kompetenzdiagnostik der Pädagogische Hochschulen St.Gallen Ende 2022 auf Grundlage der Nutzungsdaten von Lernpass plus eine Studie durch.

Die Studie konnte in den Daten keine Hinweise darauf finden, dass es durch Förderung mit Lernpass plus zu «Teaching to the Test» für Stellwerk kommt. Weder fanden sich Belege dafür, dass Orientierungstests exzessiv für die Vorbereitung auf Stellwerk eingesetzt werden, noch dafür, dass die vermehrte Durchführung von Orientierungstests einen messbaren Vorteil im Stellwerk verschafft. Um aber das Vertrauen der Nutzer in Stellwerk weiter zu erhöhen und den Verdacht auf «Teaching to the Test» grundsätzlich auszuräumen, wurden durch die Leitung der Lernfördersysteme zusätzliche Massnahmen beschlossen, welche Aufbau und Funktionalität des Testbereichs von Lernpass plus weiter optimieren.

Weitere Informationen

02.09.2022

Die Fragepools innerhalb der Lernfördersysteme

Es wurde ein neues Infovideo zu den Fragenpools der Lernfördersysteme aufgeschaltet. Das neue Video finden Sie hier.